2015 - Nachrichten und Veranstaltungen - Tennis-Club Ludweiler

TCLlogo
Direkt zum Seiteninhalt

2015 - Nachrichten und Veranstaltungen

Archiv
Mitgliederversammlung am 20.03.2015

Leider fanden nur 19 Mitglieder den Weg zur Mitgliederversammlung im Clubraum.
Man kann die geringe Beteiligung entweder als Desinteresse an der Entwicklung des Clubs sehen oder - bei positiver Betrachtung - davon ausgehen, dass die Mitglieder an der Arbeit des Vorstandes nichts auszusetzen haben.
Bei den anstehenden Wahlen wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder wieder gewählt; allerdings blieben wieder die drei Vorstandsämter (PlatzreferentIn, HallenreferentIn und SeniorenreferentIn), die bereits im Vorjahr niemand übernehmen wollte, mangels Bewerbern unbesetzt. Noch finden sich unter den gewählten Vorstandsmitgliedern genügend, die diese Aufgaben übernehmen.
Alles weitere zur Mitgliederversammlung findet Ihr im Protokoll bzw. in den entsprechenden Anlagen im PDF.
Saisoneröffnung am 27.04.2015

Trotz der schlechten Wettervorhersage mit Starkregen und Gewitter entschied sich das Orga-Team die Saisoneröffnung mit Schleifchenturnier durchzuführen.
Obwohl es zu Beginn gegen 10.00 Uhr noch sehr trüb und bewölkt war, tummelten sich schon einige Spieler/innen auf der Anlage, um die Plätze zu testen.
Im Laufe des Tages kam nicht nur die Sonne zum Vorschein, es wurden auch immer mehr Tennisbegeisterte, die den Weg auf die Anlage des Tennisclub Ludweiler fanden.
Erfreulicherweise waren wieder viele Kinder und Jugendliche am Start, denen es sichtlich Spaß bereitete, gegen und mit den Erwachsenen die begehrten Schleifchen zu ergattern.
Gegen Mittag stärkten sich die Tenniscracks mit „Leckerem aus der Suppenküche“, bevor es dann auf den Plätzen wieder zur Sache ging.
Am Spätnachmittag, nach sechs hart umkämpften Runden, ermittelte die Turnierleitung die Sieger. Die Spannung wuchs sichtlich bei den Kid’s, erspielten sich doch einige die gleiche Anzahl an Schleifchen. Letztlich standen die drei ersten Plätze fest:
Gerrit, Katharina und Steven erhielten als Siegprämie eine brandneue Dose Tennisbälle, Griffbänder und Stopper, was für strahlende Gesichter sorgte.
Mit über 25 aktiven Teilnehmern und einer rekordverdächtigen Zahl von insgesamt 40 Personen war dies eine gelungene Saisoneröffnung.
bk 27.04.2015
Maiwanderung am 01.05.2015

Wegen des anhaltenden Regenwetters fielen zwar die Wanderung und das Boselturnier aus, aber die 15 Teilnehmer konnten sich auch beschäftigen, ohne sich körperlich anzustrengen: Mit Kartenspielen verging die Zeit bis zum Grillfest mindestens ebenso unterhaltsam.
Gegrillt wurde unter einem Sonnenschirm, gegessen im Clubraum.
Und wieder einmal wurde das wichtigste Motto der Veranstaltung umgesetzt: SCHMEGGE MUSSES UNN SPASS MUSSES MACHE.
jm, 02.05.15
Warndt-Team-Masters 2015 mit Rekordbeteiligung
Tennisclub Ludweiler freut sich über 101 Teilnehmer aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz

Zwei Wochen lang stand die Tennisanlage in Ludweiler im Zeichen des Warndt-Team-Masters. Damen und Herren aus dem gesamten Saarland und Rheinland-Pfalz kämpften um Ranglistenpunkte. Mit 101 Teilnehmern in 40 Teams verzeichnete das Turnier eine Rekordbeteiligung.
Bei Temperaturen von zeitweise über 30 Grad geriet das Turnier zu einer wahren Hitzeschlacht. Am Endspielsonntag erlebten die zahlreichen Zuschauer spannende Matches unter brennender Sonne.

Im Finale der Damenkonkurrenz setzte sich das Team aus Altforweiler /Beaumarais gegen die an eins gesetzten Spielerinnen aus Merzig/Trier durch.
Lara Pohl, LK13 (TC GW Altforweiler) siegte souverän gegen Sophia Fuchs, LK11 (TC Trier) mit 6:2 und 6:0.
Ihre Partnerin Vanessa Schäfer, LK8 (TC  Beaumarais-Picard) hingegen war im ersten Satz noch chancenlos, steigerte sich aber von Spiel zu Spiel und triumphierte am Ende nach einem packenden Schlagabtausch im Champions-Tiebreak mit 1:6, 6:3 und 10:7 über Nina Conrad, LK4 vom TC Merzig.

Miit Tim Lorenz, LK3 (TC Riegelsberg) und Andreas Endres, LK8 (TC  Endsdorf) gewannen bei den Herren die an eins gesetzten Favoriten.
Tim Lorenz behauptete sich mit 6:1, 7:5 gegen Christian Bohnenberger, LK7 (TF Saarlouis-Roden) und Andreas Endres ließ seinem Gegenüber Philipp Weller, LK13 (TF Saarlouis-Roden) keine Chance (6:2,6:4).

Die Turnierleitung gratulierte den glücklichen Erst- und Zweitplatzierten und überreichte die Preisgelder und Pokale, gesponsert von der Sparkasse Saarbrücken.
Das Organisationsteam dankt allen Sponsoren und Helfern für die Unterstützung der Turnierausrichtung und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
bk 15.08.2015
Herren 70 ungeschlagen Meister

Die Herren 70 der Spielgemeinschaft Ludweiler / Werbeln haben es geschafft.
Mit einer blitzsauberen Bilanz von sechs Siegen in sechs Begegnungen holte sich dasTeam den Meistertitel in der Landesliga und steigt ungeschlagen in die Verbandsliga auf.
Lediglich bei zwei Begegnungen mussten die Herren ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Nachdem es gegen den TC Oberlinxweiler und die SG Lauterbach nach den Einzeln 6:6 stand, musste die Entscheidung in den Doppeln fallen. Die Routiniers spielten ihre Stärke aus, gewannen jeweils zwei Doppel und siegten mit 12:9.
Die restlichen Matches gingen souverän an die Meistermannschaft.
Die Truppe zeigte eine tolle Saisonleistung und freut sich bereits auf die Herausforderungim nächsten Jahr.
Am Erfolg beteiligt waren:
Hans Stock, Knut Duchêne, Josef Kemp, Sigi Schmich, Peter Hahn, Reinhold Schmitt, Gerhard Vollmann, Wolfgang Becker, Bernhard Krämer, Norbert Pitzen.
Glückwunsch an die „Oldies“ und viel Erfolg in der Verbandsliga
bk, 30.09.2015
Jugend-Clubmeisterschaften 2015

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fanden am letzten Wochenende im August die Jugendclubmeisterschaften des Tennisclub Ludweiler e.V. statt.
Vom Sportreferenten Matthias Thiel ausgerichtet, wurde die interne Meisterschaft in diesem Jahr als Wochenendturnier gespielt.

Von den über 80 Jugendlichen, die regelmäßig das Training besuchen, nahmen leider nur elf Bambinis und drei U18-Junioren teil. Grund war sicherlich, dass sich die meisten Kinder noch im Urlaub befanden.

Mit viel Freude und Ergeiz wurde samstags bei den Bambinis in die Gruppenphase gestartet.
Vor allem Eltern und Freunde fieberten als Zuschauer bei den Spielen der Tenniscracks mit.
Sonntags trafen die Erst- und Zweitplatzierten einer jeden Gruppe im Viertelfinale aufeinander.

Pia Schattschneider gewann gegen Daniel Schneider und Philipp Schattschneider gegen Liliana Allard.
Annika Merten setzte sich gegen Constantin Geber und Fynn Woll gegen Clemens Geber durch.

Im Finale standen sich dann die Geschwister Schattschneider gegenüber. Pia bezwang ihren Bruder Philipp mit 6:2 und 6:3.
Im zweiten Finale triumphierte Annika Merten über Fynn Woll mit 6:3 und 6:4.

U18 Clubmeister der Junioren wurde Lennart Koch. Magnus Allard und Moritz Ehrhardt landeten auf den Plätzen zwei und drei.
bk, 14.09.2015
Weinprobe bei Jacovin

An der Weinverkostung bei Jacovin in unserer losen Veranstaltungsreihe TCL-Gourmet nahmen 22 Mitglieder teil.
Die kompetenten Erläuterungen der beiden Someliers mit Hintergrundinformationen zu den Anbauregionen und Winzern waren nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam und amüsant. Und bei den 16 angebotenen Weinen war für jeden Geschmack (und Geldbeutel ;-) etwas dabei, so dass am Ende der Veranstaltung auch einige Bestellungen gemacht wurden.
Alle waren sich einig, dass es ein gelungener Abend war, und dass die Teilnahme an den Veranstaltungen von Jacovin weiter empfohlen werden kann.
jm 22.10.2015
Jahresabschluss - Wie Schwaben sich laben

Am 21. November fand der diesjährige Jahresabschlussabend im Clubheim statt. Dank einigen fleißigen Helfern erstrahlten die Räumlichkeiten im herbstlichen Glanz. Pünktlich zum Einlass um 19:30 Uhr wurden die ersten Mitglieder mit einem „Schwäbischen Cocktail“ empfangen.
Man fand sich in kleinen Gruppen gemütlich zu einem Plausch und nach und nach trafen alle zur Feier angemeldeten Mitglieder ein.
Nach einer kleinen Begrüßungsrede durch Dietmar Steffen wurde das Buffet eröffnet. In diesem Jahr unter dem Motto „Wie Schwaben sich laben“.
Wieder einmal zauberte  das Küchenteam ein genussvolles Buffet.
Trotz der bescheidenen Resonanz war es ein gemütlicher Abend und erst weit nach Mitternacht gingen die Lichter im Clubheim aus.
BK, 09.12.2015
Zurück zum Seiteninhalt